Buchpräsentation im Bürgerhaus Scheuren

Schleiden-Scheuren, 13. Juli 2016. 09_2016-07-13 Buchvorstellung (25)Im gut besetztem Bürgerhaus in Scheuren stellte das Geschichtsforum Schleiden den Angehörigen der städtischen Feuerwehr seine neueste Vereinsveröffentlichung vor: „Im Kampf mit dem Roten Hahn“ von F.A. Heinen.  Im Mittelpunkt des Buches stehen die Geschichte der Feuerwehren im Stadtgebiet Schleiden und ihre Brandeinsätze. Das Buch ist zeitlich auf das 20. Jahrhundert fokussiert, thematisch eingegrenzt ist es insofern, 08_2016-07-13 Buchvorstellung (20)als im Mittelpunkt die ursprüngliche Feuerwehraufgabe steht: Hilfe im Brandfall. Das Projekt wurde durch die Bürgerstiftung Schleiden finanziell gut gefördert, so dass das Werk ab sofort im Buchhandel in Schleiden und Gemünd zum Preis von nur 12,80 Euro erhältlich ist (260 Seiten, über 200 Fotos).
Rund 60 aktive und ehemalige Feuerwehrmitglieder und einige Mitglieder des Geschichtsforums waren nach Scheuren gekommen, wo Vereinsgeschäftsführer Siggi Scholzen die Besucher begrüßte, bevor Bürgermeister Udo Meister das Wort ergriff und sich von der Veröffentlichung angetan zeigte. Die eigentliche Buchvorstellung übernahm der Autor F.A. Heinen bei einem bildunterstützten kompakten Vortrag. Nach der gut einstündigen Veranstaltung blieben die vom Geschichtsforum bewirteten Gäste teils noch zu längerem angeregten Gespräch in lockerer Atmosphäre beisammen.
Weitere Informationen: Druckfrisch: Im Kampf mit dem ‚Roten Hahn‘
siehe auch Artikel der Eifel Presse Agentur: Geschichte der Schleidener Feuerwehr

Fotos: Oben, Eva Heinen; Fotogalerie unten, Stephan Everling

 

Dieser Beitrag wurde unter Publikationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.